Unseren Hunden können wir mit Kräutern viel Gutes tun und ihre Gesundheit unterstützen. Sie ersetzen jedoch nicht den Tierarzt. Anwenden können wir die Kräuter im Akutfall bis zum Abklingen der Symptome. Bei chronischen Leiden werden die Kräuter und auch Pflanzen kurweise 4-6 Wochen angewendet. Danach kann eine Pause für 4 Wochen angezeigt sein oder ein anderes Kraut kommt zum Einsatz für wiederum 4-6 Wochen. Um wirken zu können braucht es eine bestimmte Konzentration des Wirkstoffes...
Einfache Tipps damit ein Tierarztbesuch das Zusammenleben der Samtpfoten nicht unnötig trübt
Erbrechen bei der Katze ist in den meisten Fällen harmlos. Solange der Appetit und das Allgemeinbefinden des Tiger gut sind muss man sich keine Sorgen machen.