Kotuntersuchungen | Fell- + Mineralien-Screen

kot-screens

Bei einer Kotuntersuchung wird der Kot des Tieres auf seine Bestandteile überprüft. Der Kot setzt sich üblicherweise aus unverdaulichen Komponenten des Futters, verschiedenen Darmbakterien und körpereigenen Substanzen zusammen.
Je nach Zusammensetzung des Kots können Rückschlüsse auf allfällige Stoffwechselerkrankungen, Infektionen, Parasiten oder bakterielle Fehlbesiedlung im Darm gemacht werden. 
Der Magen-Darm-Trakt reagiert in der Regel auf verschiedenste Störungen mit den stereotypen Abwehrmechanismen Durchfall und/oder Erbrechen. Bakterielle Gasbildung führt zu Blähungen. Weitere Folgen sind Leberbelastung und sichtbares Unwohlsein bis hin zu sprödem Haarkleid. 
Die Ursachen können vielfältiger Natur sein.

 


Fell-Mineralien-Screen

in Arbeit


Diverse

in Arbeit