Starke Beziehungen für ein flauschiges Miteinander

Ein Haustier bereichert das Leben.

Eigentlich.

Oder haben Sie in letzter Zeit festgestellt, dass Sie sich wegen Ihrem Vierbeiner einschränken müssen?

 

Vielleicht leben Sie schon wie ein Einsiedler, weil Sie Rücksicht auf einen Hasenfuss nehmen, der sich bei der kleinsten Störung zitternd in die letzte Ecke flüchtet. Oder es ist Ihnen peinlich Besuch zu empfangen, weil die Katze vorzugsweise das Sofa als Toilette benutzt. Sie gehen so selten wie möglich aus dem Haus, weil Ihr Hund in Ihrer Abwesenheit alles zerlegt was für seine 42 Beisserchen erreichbar ist. Oder Sie haben ein berüchtigtes "Problempferd" im Stall, das eher Stress als Freude bringt.

 

Doch neben all dem Ärger und Frust über das tierisch unerwünschte Verhalten spüren Sie, dass es Ihrem Tier nicht gut geht. Dass es eine Ursache gibt, warum Ihr Zusammenleben nicht in pudelwohler Harmonie verläuft, sondern eher an den Nerven kratzt. Und damit liegen Sie richtig: Durch Zerstörungswut, wildes Pipi oder garstiges Benehmen teilen die Vierbeiner mit, dass etwas nicht stimmt.

Klar, es wäre angenehmer, wenn unsere pelzigen Familienmitglieder sich dann etwas weniger stressverhaltend ausdrücken würden.

 

Ich kann Ihrem Haustier zwar nicht das Sprechen beibringen, aber ich helfe Ihnen beim Übersetzen. Durch meine verhaltenstherapeutische Beratung lernen Sie, wie Sie Ihren Hund, Ihre Katze oder das Pferd besser verstehen und tiergerecht kommunizieren. Bellen oder schnurren müssen Sie dafür natürlich nicht. Aber ich leite Sie an, wie Sie die Bedürfnisse Ihres Vierbeiners erkennen und darauf eingehen, um neue Verhaltensweisen zu etablieren.

Wird der Hund in der Pfanne verrückt?

Vielleicht eher von dem, was in der Pfanne landet. Auffälliges Verhalten wird manchmal durch Ernährung ausgelöst. Deswegen schaue ich genau, was in der Futterschüssel ist und wie Ihr Tier das verträgt. Oft führen kleine Veränderungen zu grossem Erfolg.

Kein Elefantengedächtnis? Kein Problem!

Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihr Tier besser verstehen und darauf eingehen können, um unerwünschtes Verhalten abzubauen. Das ist viel Input, mit dem Sie selbstständig über einen ereinbarten Zeitraum mit Ihrem Vierbeiner weiterüben. Damit Sie alles sicher und richtig umsetzen können, bekommen Sie Ihre Pläne auch schriftlich ausgearbeitet und können jederzeit nachlesen und Ihr Wissen vertiefen.


Zeigen Sie Haltung

Unsere Tiere ticken nicht menschlich und kommunizieren deshalb ganz anders als wir. Ich helfe beim Übersetzen und trainiere Sie, wie Sie Signale und Körpersprache tiergerecht einsetzen - für ein besseres Verständnis und eine sichere Kommunikation.

Wir zähmen den inneren Schweinehund

Zugegeben, Sie müssen selbst viel umsetzen und mit Ihrem Tier üben. Besonders, wenn unerwünschte Verhaltensweiseb schon lange bestehen, brauchen Sie einen langen Atem. Doch weil Sie gleichzeitig Ihre Beobachtung für Ihr Tier schärfen, entdecken Sie bald auch die kleinen Erfolge. Das hilft Ihnen garantiert, motiviert dranzubleiben.

 


Tierisch einzigartig

Jeder Mensch, jedes Tier und die Beziehungen zueinander sind anders. Deswegen nehme ich alle Lebensumstände Ihres Tieres ganz genau unter die Lupe. Unsere Termine finden zum Beispiel bei Ihnen zu Hause, in alltäglichen Situationen oder Spaziergängen statt. So kann ich alle Massnahmen genau auf die Bedürfnisse von Ihnen und Ihrem Vierbeiner abstimmen.


Sie haben schon alles Mögliche ausprobiert, viele gutgemeinte Ratschläge beherzigt und zig Ratgeber gelesen, aber nichts hat funktioniert? Wahrscheinlich liegt das daran, dass Sie an den Symptomen, aber nicht den Ursachen gearbeitet haben.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie wissen wollen, warum Ihr Liebling sein Verhalten zeigt - und vor allem, wie Sie ein flauschiges Miteinanderr erreichen.